Herzog-Ludwig-Flug

239,00

Freuen Sie sich auf eine begeisternde Zeitreise rund um die Landeshauptstadt!

  • Flughafen Stuttgart: Fühlen Sie hautnah die spannende Atmosphäre eines modernen Flughafens.
  • Schlösser: Genießen Sie königliche Perspektiven auf Schloss Hohenstein, Schloss Ludwigsburg, Favorite-Schlössle und Schloss Monrepos, Schloss Solitude sowie die Grabkapelle auf dem Württemberg.
  • Moderne Architektur: Bestaunen Sie die imposanten Bauwerke der Moderne wie den Stuttgarter Fernsehturm, das Mercedes-Benz Museum und das Porsche Museum.
  • Markante Orte des Zeitgeschehens: Überfliegen Sie die traditionsreiche Gefängnis-Festung Hohenasperg und die hochgesicherte JVA Stammheim.
Achtung! Legen Sie bitte pro Passagier einen Rundflug in den Warenkorb. Max. 3 Teilnehmer (siehe Flight Facts).

Start- und Endpunkt ist der landesgrößte Flughafen, dessen Geschichte bis zu den frühen Jahren der Verkehrsluftfahrt und ersten Zeppelin-Flügen reicht.

Nach dem Abheben auf der Filderebene an der südlichen Grenze von Stuttgart führt uns der erste Abstecher in die Geschichte zum nördlich gelegenen Schloss Hohenheim. Wir sehen die ehemalige Sommerresidenz Herzog Carl Eugens von Württemberg inmitten von romantischen Gärten, welche der Monarch nach dem Vorbild Versailles für seine spätere Frau Franziska anlegen ließ. Hier wurde im frühen 19. Jahrhundert mit einem Landwirtschaftlichen Institut der Grundstein für die Universität Hohenstein gelegt, die heute große Teile das Schloss nutzt.

Auf dem Weg in Richtung Bad Cannstatt ragt auf dem „Hohen Bopser“ im Stadtteil Degerloch das Wahrzeichen Stuttgarts in den Himmel: Der Stuttgarter Fernsehturm hat in den 1950er Jahren mit seinen 216,6 Metern Höhe eine neue Ära im Turmbau eingeleitet.
Weiter geht’s nach Untertürkheim zu einem spektakulären Zeugnis zeitgenössischer Architektur, dem futuristische Bau des Mercedes-Benz Museums. Auch von oben beeindruckt dieses Mekka der Automobilgeschichte!

Ein Abstecher nach Osten eröffnet uns einen wunderschönen Blick auf einen überaus romantischen Ort. Exponiert inmitten der Weinberge über dem Neckartal gelegen erzählt die Grabkapelle auf dem Württemberg in Stuttgart-Rotenberg von der tragischen Liebesgeschichte zwischen König Wilhelm I. und seiner jung verstorbenen Gattin Katharina, für die er dieses Mausoleum nach dem Vorbild eines römischen Tempels erbauen ließ.

Nun erreichen wir in nördlicher Richtung die ehemalige Residenzstadt Ludwigsburg, wo das größte unzerstörte Barockschloss Deutschlands mit mehreren Museen und die Parklandschaft Blühender Barock bis heute viele Touristen anzieht. Zum prächtigen Schlösserensemble gehört neben dem Residenzschloss auch das Jagd- und Lustschloss Favorite sowie das Seeschloss Monrepos – eines schöner gelegen als das andere!

Weiter westlich taucht weithin sichtbar die Festung Hohenasperg auf. Vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert diente die monumentale Burg auf „Württembergs höchstem Berg“ als Gefängnis sowohl für Straftäter als auch für politische Gefangene, weshalb die Festung auch „Hausberg der schwäbischen Intelligenz“ genannt wurde. Ein paar Minuten danach schauen wir von oben auf den modernen Bau der Justizvollzugsanstalt Stammheim, wo einst die RAF-Mitglieder inhaftiert waren…

Ein weiteres architektonisches Meisterwerk fesselt unseren Blick: das Porsche Museum in Zuffenhausen. Aus unserer Perspektive gleicht dieses gewagte Denkmal des automobilen Zeitalters einer schwebenden weißen Blase auf drei Beinen.

Auf dem Rückweg zum Flughafen erblicken wir das idyllisch gelegene Schloss Solitude, ein Highlight spätbarocker Architektur. Der lebenslustige Herzog Carl Eugen von Württemberg ließ sich hier in Gerlingen ein Schatzkästchen voller Eleganz bauen.

Traumhafte Impressionen bleiben uns in Erinnerung!

Flugdauer: ca. 30 Minuten

Hubschrauber: Robinson R44

Sitzplätze: 3 Fensterplätze (+ 1 Pilot)

max. Gewicht pro Passagier: 120 kg

max. Größe pro Passagier: 200 cm

Startleistung: 245 PS

Dauerleistung: 205 PS

Geschwindigkeit: ca. 170 km/h

Reichweite: 560 km